Ein Kunst-Erlebnis im
virtuellen Raum.

Virtuelle Ausstellung für Casa Daros, Rio de Janeiro

Virtuelle Ausstellung für Casa Daros, Rio de Janeiro

Daros Latinamerica ist eine Kunstinstitution mit Sitz in Zürich, die sich dem Aufbau und der Pflege einer Sammlung zeitgenössischer Kunst aus Lateinamerika widmet. Von Herbst 2014 bis Frühjahr 2015 findet in Rio de Janeiro eine Ausstellung mit Installationen, Objekten, Videos und Fotos rund um die Themen «Illusion, Phantasie und Magie» statt.

Parallel dazu macht eine Microsite in Portugiesisch, Spanisch und Englisch die Ausstellung interaktiv erlebbar. Analog zu einem Ausstellungsbesuch werden Thema und Werke der Ausstellung mittels multimedialer Inhalte und interaktiver Elemente in linearer Form präsentiert. Kurze Essays und Interviews informieren zudem über die Künstler und ihre Arbeiten.

Visual slide 0
 slide 1
Darstellung von Kunstwerken slide 2
Scrolling Verhalten slide 3

Interpretation der Werke im virtuellen Raum

Bei der Konzeption der Website reizte uns der Anspruch, die Werke nicht nur abzubilden, sondern bei jeder einzelnen Arbeit individuell mit den Mitteln der Interaktion und Animation einzelne Aspekte hervorzuheben und so umzusetzen, dass sich diese in ihrer jeweils eigenen Form dem Online-Besucher erschliessen konnten.

Interaktive virtuelle Ausstellung auf  iPad

So nutzen wir beispielsweise für die Präsentation der Räumlichkeit einer Installation das in manchen Tablets integrierte Gyroskop und lassen den User so das Werk nur durch Schwenken des Geräts aus verschiedenen Perspektiven betrachten.

Für andere Werke fertigten wir Endlos-Animationen, die im Hintergrund ablaufen oder zerlegten Fotos in ihre einzelnen Bestandteile und animierten diese, um eine räumliche Wirkung zu erzielen.

Twitter Blasen

Gesprächsfetzen via Social-Media Integration

Mit dem Ziel, dem virtuellen Besucher das Erlebnis eines realen Ausstellungbesuches noch näher zu bringen, haben wir eine Kommentarmöglichkeit via Twitter integriert. Jedes einzelne Werk hat seinen eigenen Hashtag, über welchen Kommentare abgegeben werden können. Diese Kommentare werden als Gedankenblasen automatisch eingeblendet und wirken so wie aufgeschnappte Gesprächsfetzen in einer realen Ausstellung, kommen aber aus aller Welt.

Jmpress.js Framework und responsive Design

Um die Kunstwerke unterschiedlich inszenieren zu können, haben wir das jmpress.js Framework eingesetzt und teilweise von Hand angepasst. Basierend auf dieser Frontend-Technologie war es somit möglich, je nach Werk verschiedenste Animationen, Transitionen, Zooms etc. einsetzen zu können.

Die Website ist optimiert für Desktop und Tablet, funktionert aber auch einwandfrei auf Smartphones. An der Ausstellung ist die Microsite auf Tablets verfügbar und verschafft so den Besuchern vertiefte Einblicke zu den ausgestellten Werken.

Awards

  • BoSW

    Best of Swiss Web:
    2015 - Silber Creation

  • BoSW

    Best of Swiss Web:
    2015 - Silber Public Affairs

Kunde
Daros Latinamerica
Kategorie, Jahr
Interaktive Markenerlebnisse, 2014
Leistungen Eyekon
Konzept, Design, Programmierung
Zur Website
www.illusions.casadaros.net